Es ist offiziell: der Fasan ist zurück.

Wir, die FASANA, stellen uns weiter für die Zukunft auf. Unsere über 100-jährige Tradition ist bereits seit Anfang 2022 im Unternehmensnamen sichtbar: aus der damaligen keeeper tableware GmbH wurde die FASANA GmbH.

In diesem Monat leiten wir die nächsten Schritte ein: der Fasan erscheint zusammen mit dem Wort FASANA in unserer Unternehmensmarke.

Der Fasan in all seiner Pracht – mit seiner Farbvielfalt und seiner genießerischen Eleganz – stand schon bei der Gründung der Papierfabrik Halstrick im Jahr 1919 durch Adolf Halstrick, einem passionierten Jäger, Pate. In Erscheinung trat das besondere Tier jedoch erst im Jahre 1947. Hier wurde die Marke FASANA entwickelt, die fortan das Servietten-Geschäft der damaligen Halstrick OHG unter der Leitung von Walter Anton Viktor Halstrick begleitete. Die produzierte Serviettenvielfalt in Form, Farbe und Motiven sollte an das Prachtkleid des Fasans erinnern. Walter Halstrick sah jedoch nicht nur die optischen Attribute bei der Namensfindung, sondern war ebenso bewandert in der Mythologie. Hier gilt der Fasan als Bringer für Glück und Wohlstand, er entfaltet Reichtum und Schönheit und steht als Symbol dafür, dass Projekte und Vorhaben erfolgreich sein werden. Der Fasan sollte Recht behalten.

Neben der neu eingetragenen Marke wird uns unser Unternehmens-Claim „Gastfreundschaft in jeder Serviette“ bei allen unseren Geschäftstätigkeiten intern und extern unterstützen, unsere Mission und Vision voranzutreiben. Wenn wir uns – als Botschafter für die Gastfreundschaft – für die Serviette begeistern, begeistert sie auch unsere Kunden und deren Kunden. Wir haben es heute in der Hand, was unsere Kunden auch in Zukunft zur Hand nehmen – ob bei einem romantischen Candlelight-Dinner, beim Frühstück mit der Familie, bei der Currywurst an der Ecke oder als kleiner Helfer für spontane Grußbotschaften. Wir verbinden Menschen und bieten Gastfreundschaft in jeder Serviette. Dabei wird uns unsere Mission „Einfach faserhaft“ antreiben, denn wir konzentrieren uns auf unsere Stärke: Wir leben Serviette und das mit jeder einzelnen unserer Faser.

Mehr über den Fasan

Vergangenes Wochenende fand das diesjährige Sommerfest ganz dem Motto „Wir stärken die Zusammengehörigkeit und fördern Kontaktfreudigkeit und Motivation“ statt. Bei bester kulinarischer, mediterraner Versorgung feierten die FASANA Mitarbeiter:innen unter freiem Himmel im Garten der Villa auf dem Betriebsgelände. Viele nutzten die Gelegenheit, um sich auszutauschen, neue Kolleg:innen aus anderen Abteilungen kennenzulernen und genossen die gemeinsame Atmosphäre bei Live-Musik -wahlweise mit Saxophon, Klarinette oder Dudelsack – an einem lauen Sommerabend. Zu späterer Stunde überraschte ein regionaler Eiswagen alle Anwesenden.

Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so gut angenommen wurde und werden uns gern daran zurück erinnern.

Wieder einmal wurde bewiesen, dass wir bei FASANA Feste organisieren und feiern können. Danke an das gesamte Orga-Team und alle Mitarbeiter:innen, die das Fest zu einem kollektiven Jahreshighlight gemacht haben.

In der Ausbildung liegt unser Potential. Wir sind stolz, dass 10 junge Menschen am 01. August 2023 ihre Karriere bei FASANA gestartet haben. Die angehenden Industriekaufleute, Industriemechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Fachkraft für Lagerlogistik sowie Papiertechnologe wurden von ihren Ausbilder:innen, den Führungskräften sowie dem Betriebsrat herzlich und in großer Runde begrüßt. Es beginnt nun eine aufregende und lehrreiche Zeit sowie die große Chance bei FASANA mitzugestalten und einzigartige Momente zu kreieren. Die Kolleginnen Justine Weber und Tanja Bauerfeind sorgten für einen rundum gelungenen Auftakt.

 

Der Ausbildungsplatz zum Medientechnologen ist noch zu besetzen. Der schnellste Weg ist über die Kurzbewerbung hier auf unserer Website: Direktlink zur Kurzbewerbung bei FASANA.

 

Und natürlich könnt ihr euch auch schon jetzt für das nächste Ausbildungsjahr bewerben: Mein Ausbildungsstart bei FASANA. Wir freuen uns auf euch.

Zum 01.03.2023 übernimmt Richard Hoffmann im Rahmen der Nachfolge von Ulf Dieter Kriebel die Gesamtverantwortung des FASANA Vertriebs.

Nach über 40-jähriger Tätigkeit im Vertrieb und Einkauf verabschiedet sich Ulf Dieter Kriebel in den Ruhestand.  Sein Wirken als Commercial Director bei FASANA war bedeutend. Eine besonders wichtige Funktion übernahm er auch beim Carve Out. Wir danken ihm für seinen großartigen und immer leidenschaftlichen Einsatz und wünschen alles Gute. Sein Engagement war für Kunden, Lieferanten, sowie Kollegen gleichermaßen ein Gewinn.

Richard Hoffmann ist bereits seit über 15 Jahren am Standort für uns tätig und bringt eine langjährige und umfassende Branchen- und Vertriebskompetenz mit. Wir wünschen ihm viel Erfolg und Freude bei der Übernahme der gesamten Vertriebsverantwortung bei FASANA.

 

Die „Staffelübergabe“ läuft reibungs- und nahtlos. Mit jeweils drei Fragen wagen wir einen Blick in die Zukunft und schauen auf die eindrucksvolle Karriere zurück.

 

Drei Fragen an Ulf

Welche Vertriebserfahrung bleibt dir positiv in Erinnerung?
„Die Übernahme der Vertriebsverantwortung für Continental Europa und der Kommunikation mit Mitarbeitern/Kollegen und Kunden aus unterschiedlichen Kulturen mit der Schnittstellensprache Englisch, die für keinen die Muttersprache war.“

Was war dein täglicher Antrieb bei der FASANA?
„Das Unternehmen, gemeinsam mit dem gesamten Team, jeden Tag ein Stück besser zu machen und somit Arbeitsplätze möglichst langfristig zu sichern.“

Welchen Tipp gibst du Richard noch als aller letztes mit?
„Keinen, denn man lernt nur aus den Fehlern, die man selber gemacht.“

 

Drei Fragen an Richard

Worauf freust du dich am meisten, und was können wir erwarten?
„Ich freue mich zusammen mit dem neuen Vertriebsteam, aktuelle Partner weiterzuentwickeln und neue Partner durch unsere Stärken und Produkte von der Fasana zu überzeugen.“

Was motiviert dich in der Verantwortung als Vertriebsleitung bei FASANA?
„Die Vertriebsmitarbeiter im Sinne der Vorwärtsstrategie zu leiten und motivieren, wobei wir nur als Vertriebsteam in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Abteilungen im Werk für das Unternehmen erfolgreich sein können.“

Was wird sich in deinem Arbeitsalltag und ggf. im FASANA Vertrieb ändern?
„Da unsere Kolleg*innen in ganz Deutschland verteilt sind, wird die Steuerung unserer Vertriebsprojekte und der effiziente Informationsfluss innerhalb der Fasana für unsere Zielerreichung eine meiner Hauptaufgaben sein.“

…warum wir uns mit dem neuen Firmennamen neu erfinden.

Der neue Geschäftsführer Karsten Beisert gibt Einblicke zu der geänderten Gesellschafterstruktur und der strategischen Ausrichtung.

1. Welche Bedeutung hat die neue Firmierung für das Unternehmen?
Als FASANA tragen wir unsere Geschichte im Firmenlogo (Est. 1919) und verbinden damit eine lange Tissue Papiermacher-Tradition am Standort Stotzheim. Regional verwurzelt, hoch kompetent in der Umsetzung der Kundenwünsche sowie verantwortungsvoll im Umgang mit den Ressourcen sind wir als Partner des Handels mit unseren Servietten Kollektionen in Europa vertreten.

2. Schafft der Firmenname FASANA mehr Identifikation bei den Mitarbeitern mit dem Arbeitgeber?
Bisher hat nur ein kleiner Teil unserer Produktion unser Logo. Wir sind seit Jahrzehnten der führende Hersteller von Private Label Servietten für den Consumer/at Home Markt. Der Lebensmitteleinzelhandel ist unser Kerngeschäft. Häufiger finden professionelle Verbraucher wie Gastwirte FASANA auf den Großpackungen im Away from Home Markt. Wir sind unabhängig von der Verpackung sehr mit unseren Produkten verbunden und leben unseren Qualitätsanspruch und die Kundenorientierung. Schließlich ist immer FASANA beim Endkunden. Der kleine Hinweis findet sich auch bei Handelsmarken wieder.

3. Und keeeper…?
Das war ein Zwischenschritt der Gesellschafter. Ausgehend von Marktüberschneidungen und möglichen gleichen Lieferwegen wurde nach der Übernahme durch Mutares entschieden, das Servietten- und Haushaltsproduktgeschäft zu kombinieren. Wir sind mittlerweile eine direkte Mutares Beteiligung und agieren, wie gewohnt, erfolgreich in unseren Vertriebs- und Absatzkanälen. Mit dem neuen Firmennamen haben wir einen überzeugenden Auftritt und betreiben „story telling“ wie im Verkauf üblich. FASANA bleibt.

4. Ist das Rebranding also nur eine Marketingmaßnahme?
FASANA ist strategisch. Wir haben eine „Vorwärtsstrategie FASANA Servietten“. Aus Überzeugung und guten Gründen sagen wir: „eine Serviette gehört zu jedem Essen“. Wir wollen und werden alle relevanten Märkte bearbeiten und passende Kollektionen anbieten. Dazu runden wir unser Portfolio ab. Insbesondere die nachhaltigen neuen „Gras“ und „Cotton-Mix“ Servietten sowie die umfangreiche neue „magic moments“ Serie mit wunderschönen und für jeden Geschmack passenden Motivservietten tragen das FASANA Logo. Damit kehren wir zu den Wurzeln von FASANA und gleichzeitig auch zu unseren absoluten Stärken zurück. Wir drücken das in unserer Mission „gewöhnliche in einzigartige Momente zu verwandeln“ aus. So schaffen wir – jeder einzelne Mitarbeiter in seinem Bereich im Unternehmen – unsere Vision „Der perfekte Begleiter für jede Mahlzeit zu sein“ zu leben.

Endlich ist es so weit: Zum allerersten Mal präsentieren wir die neue FASANA magic moments Kollektion dem Fachhandel. Neben einer vielfältigen Auswahl an Zellstoffservietten bieten wir auch Servietten aus alternativen Rohstoffen an: Bei den Gras-Servietten wird ein regionaler und schnell nachwachsender Rohstoff verwendet, der sehr Wasser und Energie schonend hergestellt wird. Mit den Cotton-Mix Servietten veredeln wir ein Nebenprodukt, das bei der Baumwollöl-Produktion übrigbleibt und schenken einem Reststoff so ein zweites Leben als edle Dinner-Serviette.

Den Messeauftakt gibt es in München auf der TrendSet vom 09.-11. Juli 2022. Dort sind wir in Halle B2, Stand D42 zu finden. Zwei Wochen später, vom 23.-25. Juli 2022 sind wir in Hamburg auf der Nordstil in Halle A.4 Stand A68. Dein magic moments Team vor Ort (Torsten Meier, Ulf Dieter Kriebel, Päivi Thelen und Anke Schäfer) freut sich auf euren Besuch. Kommt vorbei!

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit unseren Rohstoffressourcen ist uns wichtig, und daher nutzen wir alternative nachhaltige Rohstoffe für unsere Servietten.

  • 45 Bäume können pro Tag erhalten werden.*
  • Das entspricht einem Sauerstoffbedarf von 1.575 Menschen pro Tag.*
  • Dadurch bleiben 450 kg CO² pro Jahr gespeichert.*

Unsere FASANA Cotton-Mix Servietten haben eine angenehme weiche Haptik und überzeugen mit einem Cotton-Feeling. Sie bestehen aus 50 % Zellstoff und 50 % des nachhaltigen Rohstoffs Baumwolle. Wir verwenden nur die Linters-Fasern, die bei der Produktion von Baumwoll-Öl als Nebenprodukt übrigbleiben, und verarbeiten sie in ein hochwertiges FASANA Superior Line Produkt für den gedeckten Tisch.

*bezogen auf eine Tagesproduktion